mobile menu
AKADEMIE FÜR
PSYCHOTHERAPEUTISCHE MEDIZIN
Ausbildungsverbund für Psychotherapeutische Medizin in Wien (APMW)

Über uns

Die Idee einer „Akademie für Psychotherapeutische Medizin“ stammt ursprünglich von Dr. Siegfried Odehnal. Dieser war schon seit 1980 gemeinsam mit Dr. Günther Bartl unter unterschiedlichsten Vereinsnamen auf dem Gebiert der Vermittlung psychotherapeutischer Methoden aktiv. Als die ÖÄK neben anderen Agenden auch die Administration zur Diplom-Verleihung in die „Österreichische Akademie der Ärzte“ Anfang 2002 auslagerte, nahm die Idee konkretere Formen an. Frühere Konzepte wurden überarbeitet und am 5. April 2002 wurde die „Akademie für Psychotherapeutische Medizin“ in das Vereinsregister eingetragen.

Zielsetzung dieses gemeinnützigen Vereins ist die Förderung und Qualitätssicherung der Aus- und Fortbildung von Ärzt*innen auf dem Gebiet der Psychosozialen, Psychosomatischen und Psychotherapeutischen Medizin. Im Sinne dieser Zielsetzung liegt der Schwerpunkt der Aktivitäten vor allem auf der Durchführung von Fortbildungsaktivitäten.

Dies ist einerseits die Weiterführung der bereits 1991 von Dr. Odehnal und Dr. Bartl gegründeten PSYCHOTHERAPIEWOCHE, andererseits die Veranstaltung von Lehrgängen zur Erlangung der ÖÄK-Diplome für Psychosoziale, Psychosomatische und Psychotherapeutische Medizin. Die inhaltliche Leitung und Gestaltung der PSYCHOTHERAPIEWOCHE wurde 2012 von Dr.in Mag.a Edith Schratzberger-Vécsei übernommen, die Organisation und Administration erfolgt seither durch Alke John. Die Akademie für Psychotherapeutische Medizin steht in regem Kontakt und Austausch mit den medizinischen Universitäten, anderen Institutionen und Vereinen ähnlicher Zielsetzung.

Dem Grundgedanken des biopsychosozialen Menschbilds folgend, wird auf Diversität und Geschlechtergerechtigkeit sowohl inhaltlich als auch im Hinblick auf Referent*innen Wert gelegt.

→ Broschüre: 25 Jahre Psychotherapiewoche – 15 Jahre Akademie für Psychotherapeutische Medizin (PDF)

→ Statuten des Vereins "Akademie für Psychotherapeutische Medizin" (PDF)

Leitbild der Akademie

Die Akademie für Psychotherapeutische Medizin bildet Ärzt*innen in Psychosozialer, Psychosomatischer und Psychotherapeutischer Medizin aus. Unsere Tätigkeit wird durch gesetzliche Anforderungen und die Ausbildungsordnung der Österreichischen Ärztekammer bestimmt. Wir fühlen uns verpflichtet, durch kontinuierliche Weiterentwicklung unserer Curricula, die Ausbildungsqualität für die Teilnehmer*innen unserer Lehrgänge auf höchstmöglichem Niveau zu halten. Diese Qualität kommt letztendlich den Patient*innen zu Gute, die von den Teilnehmer*innen unserer Ausbildungslehrgänge behandelt werden. Wir kommen dieser Verantwortung nach durch eine gewissenhafte Auswahl fachlich qualifizierter Lehrtherapeut*innen sowie Referent*innen und durch Schaffung bestmöglicher Rahmenbedingungen für die Teilnehmer*innen.

wien cert

 

Der Vorstand der Akademie

Dr.in Mag.a Edith Schratzberger-Vécsei (Präsidentin)
DDr.in Christine Butterfield-Meissl (Vizepräsidentin)
Dr.in Elisabeth Wagner (Kassierin)
Prof. Priv.-Doz. Dr. Michael Bach
Ao. Univ.-Prof. Dr. Clemens Dejaco
Univ.-Prof. Dr. Stephan Doering

Gründungsmitglieder der Akademie

MR. Dr. Siegfried Odehnal (Past-Präsident)
OMR Dr. Günther Bartl

Der Leiter, die Leiterinnen der methodenspezifischen Lehrgänge

Prof. Priv.-Doz. Dr. Michael Bach (Verhaltenstherapie)
Ao. Univ.-Prof.in Dr.in Melitta Fischer-Kern (Psychoanalytische Therapie)
Dr.in Elisabeth Wagner (Systemische Therapie)

Die Mitglieder im Ausbildungsverbund für psychotherapeutische Medizin Wien (APMW)

Akademie für Psychotherapeutische Medizin
Dr.in Mag.a Edith Schratzberger-Vécsei
Dr.in Elisabeth Wagner

Universitätsklinik für Psychoanalyse und Psychotherapie
Univ.-Prof. Dr. Stephan Doering
Ao. Univ.-Prof.in Dr.in Melitta Fischer-Kern

Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Ao. Univ.-Prof. Dr. Richard Frey
Univ.-Prof. Dr. Johannes Wancata

Wiener Krankenanstaltenverbund
Prim. Dr. Kurt Stastka

Anton Proksch Institut
Prim. Dr. Roland Mader

 

Prof. Priv. Doz. Dr. med. Michael Bach

Prof. Priv. Doz. Dr. med. Michael Bach

Ärztlicher Leiter des Sonnenpark Wien – Zentrum für Psychosoziale Rehabilitation der pro mente Reha GmbH,  Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin (ÖÄK), Psychotherapeut-Verhaltenstherapie (ÖGVT), Lehrtherapeut der ÖGVT und der ÖÄK, Diplom für Spezielle Schmerztherapie (ÖÄK), Univ. Doz. für Psychiatrie (Universität Wien), Professeur associé (Université de Luxembourg), Zertifizierter Qualitätsmanager im Gesundheitswesen (Quality Austria).

Dr. med. et Dr. phil. Christine Butterfield-Meissl

Dr.in med. et Dr.in phil. Christine Butterfield-Meissl

Fachärztin für Psychiatrie, Psychotherapeutische Medizin und Neurologie, Psychologin, Psychoanalytikerin (WAP), Psychotherapeutin, Supervisorin im psychosozialen Bereich.

Ao. Univ. Prof. Dr. med. Clemens Dejaco

Ao. Univ. Prof. Dr. med. Clemens Dejaco

Facharzt für Innere Medizin, Gastroenterologie und Hepatologie sowie für Intensivmedizin; ÖÄK PSY-Diplome (1/2/3); Ausbildung in medizinischer Hypnose; dzt. stationsführender Oberarzt an der Abtg. Gastroenterologie und Hepatologie, Innere Medizin III der MedUni Wien; Leiter der Arbeitsgruppe Funktionsdiagnostik und Psychosomatik der Österreichischen Gesellschaft für Gastroenterologie und Hepatologie.

Univ.-Prof. Dr. med. Stephan Doering

Univ.-Prof. Dr. med. Stephan Doering

Professor und Leiter der Klinik für Psychoanalyse und Psychotherapie der Medizinischen Universität Wien, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin, Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (D), Psychoanalytiker, Sprecher des Ausbildungsverbunds für Psychotherapeutische Medizin in Wien (APMW).


Dr.in med., Mag.a phil. Edith Schratzberger-Vécsei

Dr.in med., Mag.a phil. Edith Schratzberger-Vécsei

Studium der Philosophie und Medizin, niedergelassene Ärztin für Allgemeinmedizin, ÖÄK-Diplom für Psychosoziale Medizin, Psychosomatische Medizin und Psychotherapeutische Medizin (Systemische Therapie), Lehrtherapeutin der ÖÄK, Lektorin an der Medizinischen Universität Wien, Präsidentin der Organisation der Ärztinnen Österreichs.

Dr. Elisabeth Wagner

Dr.in Elisabeth Wagner

Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin, Psychotherapeutin, Lehrtherapeutin für Systemische Familientherapie, Supervisorin, seit 2008 Leitung der PSY-3-Lehrgänge/Aufbaucurricula Systemische Therapie im Rahmen der Akademie für Psychotherapeutische Medizin, klinische Tätigkeit: Forensische Psychiatrie, Suchtmedizin.

Publikationen:
Wagner, Russinger "Emotionsbasierte systemische Therapie", Klett-Cotta 2016
Wagner, Henz "Persönlichkeitsstörungen systemisch behandeln", Carl Auer 2016
Wagner, Binnenstein (Hrsg): "Wie systemische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie wirkt", Springer 2018